Aktuelles

DAS ZAHNWERK

Delyan Kukurinkov
Hafnersmarkt 7
91801 Markt Berolzheim



Häufige Kopfschmerzen können die Ursache im Kiefergelenk haben. Störungen in Kausystem und Kiefergelenk stehen in Zusammenhang mit Wirbelsäule und Halswirbelsäule und können Auslöser für häufige Kopfschmerzen, Verspannungen und Muskelschmerzen sein.



01.06.2021

Gesunder Mund – gesunder Körper

Gesunder Mund – gesunder Körper

Wie unsere Mundgesundheit unser körperliches Wohlbefinden beeinflusst

Fast jeder kennt die weitverbreiteten Mundkrankheiten Karies oder Parodontitis. Auch Erkrankungen des Körpers wie Bluthochdruck, Krebs, Diabetes oder Rheuma sind weithin bekannt. Was viele jedoch nicht wissen ist, dass zahlreiche dieser Krankheitsbilder im Mund ihren Anfang nehmen. Die moderne, ganzheitlich orientierte Zahnmedizin sieht einen direkten Zusammenhang zwischen gesunden Zähnen und körperlicher Fitness.

Ganzheitliche Medizin

Ganzheitliche Medizin bedeutet, den Menschen als eine Einheit zu betrachten, in der jede Veränderung sich auf das gesamte System auswirkt. Im Positiven, wie im Negativen: Durch eine optimale Mundhygiene schützen wir unseren Körper vor Keimen, die sich im Mund ausbreiten und ihn dadurch krank machen können. Unser Mund ist also sprichwörtlich das Tor zu unserem Körper.

H2 Wie wirken sich Zahnfleischerkrankungen auf die Gesundheit aus?

Die Parodontitis, eine schleichende Entzündung des Zahnfleischs und des Zahnbetts, schwächt das Immunsystem des ganzen Körpers. Bleibt sie unentdeckt und damit unbehandelt, bilden sich Zahnfleischtaschen, in denen sich schädliche Bakterien (Zahnbelag, Plaque) ungehindert ansiedeln und vermehren können. Das entzündete Zahnfleisch neigt schneller zu Blutungen, wodurch die Bakterien über den Mundraum in den Blutkreislauf des Körpers eingeschleust werden und dort ernsthafte Folgeerkrankungen auslösen können. Diabetes, Frühgeburten oder Unfruchtbarkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Demenz, mehrere Krebsvarianten, chronische Darmentzündungen oder Osteoporose – sie alle können im Mund ihren Anfang nehmen.

Die gute Nachricht ist: Die Chancen einer vollumfänglichen Mundgesundheit waren noch nie besser als heute. Zu keinem Zeitpunkt wussten wir mehr über Zahngesundheit. Nie zuvor hatten wir professionellere Geräte zur Verfügung, um Mundkrankheiten vorzubeugen oder sie zu heilen. Gerade deshalb gehört die regelmäßige Prophylaxe zu den wichtigsten gesundheitserhaltenden Maßnahmen überhaupt.

Sie haben es in der Hand, wie gesund sie sind!

Sie selbst haben die Zügel in der Hand, um lebensbedrohlichen Erkrankungen, die im Mund ihren Anfang nehmen können, vorzubeugen. Was Sie ganz konkret tun können, lesen Sie hier:

1. Die Grundlage einer lebenslangen Mundgesundheit bildet Ihre   häusliche Mundpflegeroutine. Putzen Sie Ihre Zähne zweimal täglich. Verwenden Sie Zahnseide sowie Interdentalbürsten, um schädlichen Zahnbelag auch an den Stellen zu entfernen, an die Ihre Zahnbürste nicht gelangt. Ein Zungenschaber wirkt sich positiv auf das Bakterienniveau in Ihrem Mund aus. Wenn Sie Fragen zur Putztechnik haben, beraten wir Sie gern! Sprechen Sie uns bei Ihrem nächsten Termin einfach an.

So zentral die eigenständige Mundhygiene auch ist: Sie ist nicht in der Lage, allen Zahnbelag zu entfernen, der sich im Zeitablauf ansiedelt. Die zusätzliche Prophylaxe beim Zahnarzt ist daher wesentlich, um schweren Erkrankungen vorzubeugen.

2. Aus zahnmedizinischer Sicht bietet der halbjährliche Termin zur professionellen Zahnreinigung (PZR) sowie zur Kontrolluntersuchung die optimale Vorsorge (es sei denn, wir raten Ihnen aufgrund Ihres individuellen Befunds zu einem anderen Intervall). Dabei entfernen wir alle verbliebenen harten und weichen Zahnbeläge und sorgen für glatte, geschützte und gesunde Zahnflächen sowie ein gepflegtes Zahnfleisch. Die Prophylaxe steht in unserer Praxis für all das, was unseren Behandlungsansatz ausmacht:

  •  Aufklärung und Prävention
  • Minimalinvasive und schmerzfreie Behandlung
  • Einsatz neuester und schonendster Technologien
  • Individuelle und befundbezogene Beratung
  • Ästhetische und gesunde Zähne in jedem Alter
  • Steigerung der Lebensqualität

Neben gezielter zahnmedizinischer Prävention sind sowohl für Ihre Mundgesundheit, als auch für Ihre körperliche Fitness diese Gewohnheiten sinnvoll: (zahn-) gesunde Ernährung, ein gutes Stressmanagement mit ausreichend Möglichkeiten zur Entspannung und ein sinnvolles Maß an Bewegung.

Das Beste daran: Ein gesunder Lebensstil, bei dem wir unseren Körper als Einheit betrachten und ihn wie einen guten Freund behandeln, macht richtig Spaß!

Hören Sie auf Ihren Körper, pflegen Sie ihn gut und versorgen sie ihn mit gesunden, leckeren Lebensmitteln. Genießen Sie bewusste Auszeiten und finden Sie eine Art der Bewegung, die Ihnen Freude macht. Und vor allem: Fangen Sie jetzt damit an. Denn ein glückliches und gesundes Heute ist die Basis für ein lebenswertes Morgen.

01.05.2021

ZAHNIMPLANTATE

ZAHNIMPLANTATE

Neue, schöne und feste Zähne in jedem Alter

Das Thema Zahnimplantate zeigt jedem, der sich damit auseinandersetzt, wieviel wir der Forschung zu verdanken haben und wozu unser Körper in der Lage ist, wenn wir ihm die richtige Unterstützung anbieten.

Implantate gehören zu den großen Durchbrüchen in der modernen Zahnheilkunde, denn sie ermöglichen die langfristige Gesundheit von Kieferknochen und Zähnen. Für Sie bedeutet das: Mehr Lebensqualität, mehr Sicherheit, mehr Unbeschwertheit. Was Zahnimplantate sind, wie eine Implantation abläuft und wann sie Sinn macht, das verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.

Was sind Implantate?

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die - ähnlich einer Schraube - in Ihrem Kieferknochen verankert werden. Im Vergleich zu Zahnersatzalternativen wie beispielsweise der Brücke punkten sie durch eine erheblich höhere Kauqualität. Außerdem verhindert das Implantat die Rückbildung von Knochen und Zahnfleisch an der Stelle, an der der natürliche Zahn verloren gegangen ist. Nach einer Einheilzeit von etwa 3-5 Monaten ist das Implantat ebenso belastbar, wie ein körpereigener Zahn.
Implantate bestehen aus Titan oder aus sogenannter Zirkondioxid-Keramik. Beides sind Stoffe, die sich in der Medizintechnik schon lange bewährt haben und für unseren Körper sehr gut verträglich sind.
Sie fragen sich, wie es sich anfühlt, ein Implantat im eigenen Mund zu tragen? Ganz einfach: leicht, sicher und schön.


Die Vorteile eines Zahnimplantats

Das Implantat wird in Ihren Kiefer eingesetzt, wo es die fehlende Zahnwurzel ersetzt und alle ihre natürlichen Funktionen übernimmt. Das hat für Sie gleich mehrere Vorteile:

  • Ihre bestehende, gesunde Zahnsubstanz bleibt vollständig erhalten und wird nicht (wie etwa bei einer Brücke) abgeschliffen
  • Der Kaudruck wird gleichmäßig auf den gesamten Kieferknochen verteilt, da alle Zähne gleichermaßen in ihm verankert sind
  • Es erfolgt keine Rückbildung von Knochen und Zahnfleisch an der Stelle, an der der Zahn verloren gegangen ist
  • Die natürliche Funktion Ihres Zahnkiefersystems bleibt erhalten

Wie läuft eine Zahnimplantation ab?

Egal ob einzelne Zähne fehlen, oder gar keine Zähne mehr vorhanden sind: Die Systematik einer Zahnimplantation ist grundsätzlich dieselbe. Wenn Sie wissen möchten, wann es Sinn macht, Implantate in den Kieferknochen einzusetzen, können Sie hier gemeinsam mit uns mehr ins Detail gehen.

Im ersten Schritt der Implantation wird Ihr Zahnfleisch mit einem kleinen Schnitt geöffnet. Mit Spezialbohrern wird der Knochen auf das Implantat vorbereitet. Es wird eingesetzt und Ihr Zahnfleisch wieder verschlossen. Jetzt beginnt nichts Geringeres als die Magie, zu der nur unser Körper in der Lage ist: In den folgenden Wochen und Monaten verbindet sich Ihr Kieferknochen mit dem Implantat und integriert es in seine natürlichen körperlichen Abläufe. Während dieser sogenannten Einheilzeit erhalten Sie einen provisorischen Zahnersatz.
Ist die Einheilzeit abgeschlossen, wird ein Zwischenstück eingesetzt, das die Zahnkrone mit dem finalen Implantat verbindet. Dadurch fügt sich der neue Zahn ganz natürlich in Ihre Zahnreihe ein. Ihrer neu gewonnenen Lebensfreude steht nun nichts mehr im Weg!

Sie merken es bereits: Ein Zahnimplantat ist die langfristig beste Investition in Ihre Mundgesundheit und in eine hohe Lebensqualität. In Funktion und Ästhetik kommt das Implantat dem natürlichen Zahn am nächsten.

Für Ihre individuelle Situation und passend zu Ihrem Befund zeigen wir Ihnen die für Sie optimale Lösung gern in unserem nächsten Gespräch auf. Wenn Sie mögen, vereinbaren Sie doch gleich einen Termin. Wir freuen uns auf Sie!

Bleiben Sie gesund und zeigen Sie dem Leben das Beste, was Sie haben: Ihr strahlend schönes Lächeln.

23.04.2021

Was bedeutet es für einen Zahnarzt, in den sozialen Medien aktiv zu sein?

Zahnärzte und andere Selbständige können es sich nicht mehr leisten, den Wert der sozialen Medien zu ignorieren, wenn es um die Patientengewinnung geht. Der Wert des "Mund-zu-Mund"-Marketings verliert rapide an Boden gegenüber dem Social Media Marketing, das mittlerweile die treibende Kraft in den meisten Branchen ist. Während Zahnarztpraxen mit einem älteren Patientenstamm immer noch klassische Marketingmethoden anwenden können, verlassen sich jüngere Patienten bei ihren Empfehlungen zunehmend auf soziale Medien.

Was es für uns als Zahnarztpraxis „Das Zahnwerk“ bedeutet auf Social Media aktiv zu sein und warum wir dieses wichtige Marketing Tool nicht mehr missen möchten,
verraten wir Euch in unserem Podcast-Interview mit Zircon Medical.

Wir wünschen Euch viel Freude und Inspiration bei dieser Podcast Folge.

https://www.mypatent.com/de/blog/zircon-medical-magazine-1/post/im-gesprach-mit-delyan-kukurinkov-23

13.04.2021

BR24: Wegen Corona: Kein Hundetraining in Mittelfranken